Übersicht Rechtsformen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Rechtsformen in Deutschland mit ihren wesentlichen Merkmalen (pdf), die Existenzgründern zur Realisierung ihrer Geschäftsideen zur Verfügung stehen:

1. Allgemein

Rechtsformen Unternehmenszweck Mindestanzahl
Rechtsfähigkeit Kaufmann
Einzelunternehmen (gewerblich) Gewerbebetrieb 1  ja  
Kleinunternehmer (alleine) Gewerbebetrieb 1  ja nein
Freiberufler (alleine) Freiberufliche Tätigkeiten 1  ja  nein
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) für jeden Zweck geeignet (kein Handelsgewerbe)  2  nein  nein
Partnerschaft Freiberufliche Tätigkeiten  2    nein
Offene Handelsgesellschaft (OHG) Handelsgewerbe 2    ja
Kommanditgesellschaft (KG) Handelsgewerbe 2    ja
GmbH für jeden Zweck geeignet 1  ja  ja
UG (haftungsbeschränkt) für jeden Zweck geeignet 1  ja  ja
GmbH & Co. KG für jeden Zweck geeignet 1  ja  ja
Aktiengesellschaft (AG) für jeden Zweck geeignet 2  ja  ja

 2. Gründung

Rechtsformen Gesellschafts-vertrag Form Handelsregister Firmierung
Einzelunternehmen (ohne Kaufleute) nein - nein Vor- und Zuname
Einzelunternehmen (Kaufleute*1) nein - ja Personen-, Sach- oder Phantasiename
Kleinunternehmer (alleine) nein - nein Vor- und Zuname
Freiberufler (alleine) nein - nein Vor- und Zuname
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ja Schriftform nein Vor- und Zunamen aller Gesellschafter
Partnerschaft ja Schriftform nein  
Offene Handelsgesellschaft (OHG) ja Schriftform ja Personen-, Sach- oder Phantasiename (Zusatz OHG)
Kommanditgesellschaft (KG) ja Schriftform ja Personen-, Sach- oder Phantasiename (Zusatz KG)
GmbH ja notarielle Beurkundung ja Personen-, Sach- oder Phantasiename (Zusatz GmbH)
UG (haftungsbeschränkt) ja notarielle Beurkundung ja Personen-, Sach- oder Phantasiename (Zusatz UG haftungsbeschränkt)
GmbH & Co. KG ja notarielle Beurkundung ja Personen-, Sach- oder Phantasiename (Zusatz GmbH & Co. KG) 
Aktiengesellschaft (AG) ja notarielle Beurkundung ja Personen-, Sach- oder Phantasiename (Zusatz AG)  

Anmerkungen:

*1 Betreibt ein Einzelunternehmer eine Tätigkeit im Sinne des § 1 HGB (ein sog. Handelsgewerbe) und handelt es sich bei dem Einzelunternehmen um einen nach Umfang und Größe eingerichteten Geschäftsbetrieb, ist er/sie zugleich auch Kaufmann bzw. Kauffrau im Sinne des Handelsrecht und dementsprechend ins Handelsregister einzutragen. Hier kann er/sie einen vom Vor- und Zunamen abweichenden Firmennamen wählen, unter dem er/sie dann zukünftig im Geschäftsverkehr auftritt, jeweils mit dem Zusatz „eingetragener Kaufmann“, "eingetragene Kauffrau" oder abgekürzt „e.K.“, "e.Kfr.".

3. Kapital

Rechtsformen Kapital Einzahlungspflicht
Art der Einlagen
Einzelunternehmen (ohne Kaufleute) - - -
Einzelunternehmen (Kaufleute*1) - - -
Kleinunternehmer (alleine) - - -
Freiberufler (alleine) - - -
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) - - Geld-, Sach- oder Dienstleistungen
Partnerschaft - - Geld-, Sach- oder Dienstleistungen
Offene Handelsgesellschaft (OHG) - - Geld-, Sach- oder Dienstleistungen
Kommanditgesellschaft (KG) - - Geld-, Sach- oder Dienstleistungen
GmbH ab 25.000,00 mindestens 50% *2 Geld- oder Sacheinlagen
UG (haftungsbeschränkt) ab  1,00 100% Geld
GmbH & Co. KG ab 25.000,00 mindestens 50% Geld- oder Sacheinlagen
Aktiengesellschaft (AG) ab 50.000,00 mindestens 25% Geld- oder Sacheinlagen

 

Existenzgründung Rechtsformen

Copyright © 2019 finasco.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.